RECHTSGEBIETE

Im Team mit unseren Rechtsanwaltsfachangestellten stellen wir Ihnen unsere durch langjährige berufliche Erfahrung und stete Fortbildung qualifizierten Leistungen zur Verfügung.

Contract

Arbeitsrecht

Wurde Ihnen das Arbeitsverhältnis gekündigt und ist Ihnen eine Kündigung zugegangen, ist es wichtig, möglichst schnell zu handeln. Für die Einreichung einer Kündigungsschutzklage bleiben Ihnen nur drei Wochen Zeit. Verpassen Sie die Frist und liegen keine Entschuldigungsgründe vor, wird die Kündigung als wirksam betrachtet, unabhängig von etwaigen Fehlern.

Neben Kündigungsschutzklagen stehen wir selbstverständlich auch in allen anderen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten zu Ihrer Verfügung. Dies sind beispielsweise Aufhebungsverträge, Durchsetzung von Lohn- und Gehaltsansprüchen, Prüfung und Neuerteilung eines Arbeitszeugnisses und das berufliche Eingliederungsmanagement (BEM).

Eine Besonderheit des Arbeitsrechtes ist, dass auch bei einem Sieg vor Gericht die eigenen Rechtsanwaltsgebühren in erster Instanz nicht von der Gegenseite zu erstatten sind. Sofern Ihre Rechtschutzversicherung nicht auch Arbeitsrecht umfasst, haben Sie diese Kosten daher selbst zu tragen.

Kanzlei Börger
Kanzlei Börger
Gavel

Vertrag und Haftung

Das deutsche Zivilrecht begleitet Sie von Ihrer Geburt an bis zu Ihrem Tod.

Wir begleiten Sie kompetent bei rechtlichen Schwierigkeiten beim Sachkauf, Werkvertragsleistungen und Geltendmachung von Gewährleistungsrechten und anderen Fragen des Zivilrechts. Auch der Onlinehandel ist mittlerweile fester Bestandteil des Alltagsgeschäft. Die hier geltenden Widerrufsregelungen schützen den Verbraucher in besonderer Weise. Die sich hieraus ergebenen Fragen, was soll ich machen, wenn der Verkäufer meinen Widerruf nicht akzeptiert und wer trägt die Kosten der Rücksendung können über die Kanzlei abgewickelt werden.

Daneben vertreten wir Sie selbstverständlich auch bei der Abwehr von unberechtigten Forderungen, seien es Schreiben von Inkassounternehmen oder Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen.

Baby footprint

Bußgeldverfahren

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon hat es geblitzt. Diese leidvolle Erfahrung musste so gut wie jeder Autofahrer schon einmal machen. Was folgt, ist die Zustellung eines Anhörungsbogens und – mit großer Wahrscheinlichkeit – ein Bußgeldbescheid. Dieser beinhaltet dann ein Bußgeld, eventuell einen Punkt in Flensburg und – bei entsprechender Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit – ein Fahrverbot.

Bußgelder können nicht nur wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung drohen, auch viele weitere Ordnungswidrigkeiten wie falsches Parken, Nutzung des Smartphones während der Fahrt, etc. werden mit Bußgeldern geahndet.

Wir vertreten Sie kompetent im Dschungel der bußgeldrechtlichen Vorschriften und zeigen Ihnen die Ihre Möglichkeiten. Viele Bußgeldbescheide unterliegen formellen Fehlern oder unverwertbaren Messungen jeweils individuell zu überprüfen sind.

Mit Anzeige Ihrer rechtlichen Vertretung gegenüber der Behörde beantragen wir die Übersendung der Bußgeldakte, um Möglichkeiten der Verteidigung zu finden. Auch wenn die Angelegenheit vor Gericht landet, lassen sich mit entsprechender Argumentation oftmals die gefürchteten Fahrverbote vermeiden.

Kanzlei Börger
Kanzlei Börger
Money bag

Erbrecht

Ist ein naher Angehöriger verstorben, stellen sich oftmals Fragen nach der Erbabwicklung. Sofern der Verstorbene kein Testament hinterlassen hat, richtet sich die Erbfolge nach der gesetzlichen Regelung. Wir unterstützen Sie im Rahmen der Erbauseinandersetzung und Geltendmachung etwaiger Ansprüche. Hierunter fallen beispielsweise auch Auskunftsansprüche gegen Miterben, Anrechnungen früherer Zuwendungen oder auch die Beantragung eines Erbscheins.

Wurde vom Erblasser ein Testament hinterlassen, stellen sich oftmals Fragen nach der Auslegung. Diese Frage beschäftigt auch oftmals die Gerichte, da genau zu hinterfragen ist, was der Erblasser wirklich gewollt hat.

Auch die Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen oder Vermächtnissen übernehmen wir für Sie. Sollten Sie enterbt worden und pflichtteilsberechtigt sein, steht Ihnen ein Anspruch auf die Hälfte des gesetzlichen Erbteils zu.

Baby footprint

Strafrecht

Der erste Hinweis eines jeden Strafverteidigers ist: Keine Aussage ohne Anwalt! Niemand, kein Polizist, kein Staatsanwalt und kein Richter kann Sie zu einer Aussage zwingen, mit welcher Sie sich selbst belasten. Wurde eine Aussage gemacht und besteht auch kein Verwertungsverbot, kann und wird diese Aussage gegen Sie verwendet!

Einem strafrechtlichen Vorwurf sieht man sich oft schneller gegenüber, als man zunächst denkt. Einen kurzen Augenblick im Straßenverkehr nicht aufgepasst und neben einem Blechschaden wurde auch eine andere Person verletzt. Was folgt ist ein Schreiben der Polizei zur Beschuldigtenvernehmung wegen fahrlässiger Körperverletzung. Auch hier gilt, keine Aussagen ohne tätigen ohne zuvor Akteneinsicht erhalten zu haben.

Dies ist nur ein Beispiel eines strafrechtlichen Vorwurfs. Das Strafrecht selbst ist vielfältig, von Beleidigungen über Körperverletzung, Diebstahl, Betrug bis hin zu den Kapitaldelikten wie Mord und Totschlag.

Sie sollten nach dem ersten Anschreiben der Polizei nicht zögern, anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nach Anzeige der Verteidigung und Erhalt der Akteneinsicht lässt sich das Ermittlungsverfahren oftmals schnell durch eine Einstellung beenden, sei es mangels hinreichendem Tatverdacht, Geringfügigkeit oder auch gegen Auflage.

Auch wenn es bereits eine Anklageerhebung gab und ein Gerichtstermin ansteht, lässt sich mit entsprechender Strategie eine Verurteilung vermeiden, die unter Umständen zu einer Freiheitsstrafe und einer Eintragung ins Führungszeugnis führt.

Ihnen kann vom Gericht auch ein Strafbefehl zugestellt werden. Ein solcher steht nach Rechtskraft einem Strafurteil gleich. Da hier die Einspruchsfrist von 2 Wochen gewahrt werden muss, ist es wichtig, dass nach Zustellung eines solchen Strafbefehls schnell gehandelt wird. Folge des Einspruchs ist, dass ein Verhandlungstermin vor dem Gericht stattfinden wird.

Wichtig für eine optimale Verteidigung ist dabei auch ein Vertrauensverhältnis zwischen Anwalt und Mandant. Das Verschweigen wichtiger Informationen, egal wie unbequem für den Mandanten, kann gravierende Folgen auf den Prozess haben. Auch als Anwalt ist man auf solche Informationen angewiesen, um die beste Verteidigung zu gewährleisten.

Kanzlei Börger
Kanzlei Börger
Money bag

Verkehrsrecht

Verkehrsunfälle tragen viele Haftungsfragen in sich, die richtige Durchsetzung Ihrer Ansprüche ist komplex, auch unter Berücksichtigung der leider oft schleppenden Regulierung durch die Versicherer. Insbesondere die Zahlung von Nutzungsausfallentschädigungen, merkantile Minderung, Mietwagenkosten und Schmerzensgeld stellen den Geschädigten immer wieder vor hohe Hürden.

Wir übernehmen die Abwicklung Ihres Schadens und verhandeln mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung. Grundsätzlich entstehen dem Geschädigten hierbei keine Kosten, soweit der andere Unfallbeteiligte die Alleinschuld trägt.

Auch Unfälle im EU-Ausland können über unsere Kanzlei übernommen werden. Diese werden nicht mit der Versicherung im Ausland geführt, sondern Ihre Ansprüche können über einen Beauftragten auch im Inland geltend gemacht werden. Die Abwicklung kann hier allerdings längere Zeit in Anspruch nehmen, da dennoch ausländisches Recht gilt.

Sprechen Sie uns an

Wir sind für Sie da:

Scroll to Top